Ingolstadt: Per Haftbefehl gesucht – von Polizei verhaftet

Die Bundespolizei hat eben ein geschultes Auge. Einer Streife fiel gestern Abend am Ingolstädter Hauptbahnhof ein überaus nervöser Mann auf. Deshalb kontrollierten die Beamten den 39-Jährigen kurzerhand. Dabei stellte sich heraus, dass ein offener Haftbefehl gegen den Mann vorlag. Der Grund: Der Wohnsitzlose war nicht zu seiner Gerichtsverhandlung wegen Betrugs erschienen.