Ingolstadt/Pfaffenhofen: Drei Festnahmen nach bundesweiter Razzia

Die Kripo Ingolstadt hat in Zusammenarbeit mit dem Augsburger Zoll eine bundesweite Razzia durchgeführt.Es wurden drei Verdächtige verhaftet, darunter auch ein 53-jähriger Kroate aus dem Landkreis Pfaffenhofen. Er und die weiteren Beschuldigten werden des gewerbs- und bandenmäßigen Einschleusens von Ausländern sowie des Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt verdächtigt. Sie hatten über Briefkastenfirmen gezielt LKW-Fahrer aus dem Ausland angeworben und dann hier beschäftigt, ohne die entsprechenden Sozialabgaben abzuführen.
Bundesweit wurden 33 Wohn- und Geschäftsräume durchsucht. Insgesamt waren rund 400 Einsatzkräfte von Polizei und Zoll an dieser Aktion beteiligt.