Ingolstadt/Pfaffenhofen: Räuber vor Gericht

Er soll drei Überfälle mit Messer begangen haben. Dafür steht ein 32-Jähriger heute vor dem Ingolstädter Landgericht. Der Mann wird beschuldigt, in Pfaffenhofen zuerst ein Schnellrestaurant, dann einen Supermarkt und ein Schuhgeschäft überfallen und die Mitarbeiter bedroht zu haben. Bei den Taten erbeutete der 32-Jährige mehrere Hundert Euro. Das Gericht geht davon aus, dass der Mann vermindert schuldfähig ist, es prüft deswegen die Unterbringung in der Psychiatrie.