Ingolstadt: Polizei gibt Brandgutachten in Auftrag

Nach dem tragischen Unfall in einem Imbissstand gestern Abend am Ingolstädter Freibad, hat die Polizei jetzt ein Brandgutachten in Auftrag gegeben. Wie berichtet, hatte sich eine Angestellte an einer Stichflamme verletzt. Aus bislang nicht bekannter Ursache entzündete sich aus der Flasche austretendes Gas. Die 35-Jährige musste mit schweren Verbrennungen mit dem Rettungshubschauer in eine Münchener Klinik geflogen werden. Sie befindet sich immer noch in stationärer Behandlung.