Ingolstadt: Polizei gibt Verhaltenstipps bei sexuellen Übergriffen

Vergewaltigung und sexuelle Attacken – am Wochenende sind in Ingolstadt zwei Frauen angegriffen worden. Anlaß für das Polizeipräsidium Oberbayern Nord in den Sozialen Netzwerken Verhaltenstipps zu veröffentlichen.

So sollten Frauen

  • auf dem Weg nach Hause am besten beleuchtete Wege nehmen, auf denen Leute sind.
  • im Falle eines Überfalls eher „Feuer“ als „Hilfe“ zu rufen, weil es mehr Aufmerksamkeit erregt.
  • nicht ständig aufs Handy schauen, sondern die Augen offen halten, damit sie nicht von einer plötzlichen Attacke überrascht werden und sich besser wehren können.