Ingolstadt: Polizeibeamte beleidigt und bespuckt

Immer häufiger kommt es zu Gewalt gegen Einsatzkräften. Dies zeigt auch ein aktueller Fall aus Ingolstadt. Dort wurden die Beamten um Mitternacht zu einem vermeintlichen Streit in der Schutterstraße gerufen. Dort angetroffen, fanden sie einen stark alkoholisierten 24-jährigen vor, der sich den Polizisten gegenüber aggressiv zeigte. Er beleidigte und bespuckte die Beamten, wenig später biss er einem Polizisten in die Hand und versuchte in zu treten. Nach dem der Mann die Beamten auch noch aufforderte, ihn zu erschießen, wurde er in die Fachklinik gebracht. Er muss sich wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung verantworten.