Ingolstadt: Prozess wegen schwerer räuberischer Erpressung

Er soll mit drei Bekannten einen Mann im Ingolstädter Klenzepark überfallen haben. Heute muss sich der 21-Jährige vor Gericht verantworten. Der Vorworf: Der Mann soll das Opfer in den Klenzepark gelockt, ihm dort in den Bauch getreten und es mit einem Messer bedroht haben. Danach fuhren die vier Täter nach Italien in den Urlaub. Für den Prozess wegen schwerer räuberischer Erpressung wurden vier Verhandlungstage angesetzt. Ein Urteil soll am Freitag fallen.