Ingolstadt: Radfahrer lebensgefährlich verletzt

Beim Versuch zwei Straßen kurz hintereinander zu überqueren, ist ein E-Bike-Fahrer in Ingolstadt lebensgefährlich verletzt worden. Der über 80-Jährige Radler kreuzte zunächst die Goethestraße, die Ampel zeigte zu diesem Zeitpunkt grün an. Direkt danach wollte der Mann auch noch die Schillerstraße überqueren, doch diese Ampel stand auf rot. Eine Autofahrerin konnte nicht mehr bremsen und stieß mit dem Rentner zusammen. Er zog sich schwerste Kopfverletzungen zu und liegt im Krankenhaus.