Ingolstadt: Randale in der Innenstadt

Mit dem Feiern übertrieben: Die Polizei musste in der Nacht auf gestern gleich mehrmals in die Ingolstädter Fußgängerzone. Ein Wirt hatte noch um 5 Uhr in der Früh seine Bar in der Theresienstraße geöffnet. Eine Genehmigung lag nicht vor.  Bereits einige Stunden zuvor kam es zu Schlägereien in der Innenstadt mit bis zu 15 Beteiligten. Ein Mann wurde mit einer Flasche am Kopf verletzt. Ein 31-Jähriger griff die Beamten an.  Kurze Zeit später wurden wieder Randalierende in der Theresienstraße gemeldet. Ein 23-Jähriger wurde dabei zusammengeschlagen. Die Vorfälle hängen laut Polizei zusammen.