Ingolstadt: Rasierklingenköder am Baggersee

Für alle Hundebesitzer in Ingolstadt heisst es Augen auf beim Gassigehen. Am Baggersee hat ein Spaziergänger gestern Köder mit Rasierklingen entdeckt. Wie der Tierschutzverein auf seiner Internetseite mitteilt, waren die scharfen Klingen in Salamistücke eingerollt. Hunde können sich schwer verletzen und sogar sterben, wenn sie die gefährlichen Köder fressen.