Ingolstadt: Schanzer Herbstvergnügen nicht genehmigt

Die Enttäuschung ist groß bei den Schaustellern: Das sogenannte Schanzer Herbstvergnügen in Ingolstadt ist nicht genehmigt worden. Wie sich bereits abzeichnete, hat das Gesundheitsamt dem Hygiene- und Abstandskonzept nicht zugestimmt. Geplant war eine Art Rundweg auf dem Ingolstädter Volksfestplatz. 43 Schausteller wollten dort ab dem 18. September eine Vergnügungsmeile mit Fahrgeschäften und Biergarten veranstalten. Bis zu 1.000 Besucher gleichzeitig hätten Zutritt bekommen sollen. Wie Siggi Schön vom Schaustellerverband gegen über Radio IN sagte, wolle man eventuell noch einen Plan B ausarbeiten.