Ingolstadt: Schnelles Beschwerdemanagement

Wer in Ingolstadt ein Problem hat, der wendet sich an das städtische Ideen- und Beschwerdemanagement. Im vergangenen Jahr gingen über 2.000 Beschwerden ein. Dabei ging es unter anderem um den Winterdienst, verbotene Müllablagerungen und Straßenschäden. Mehr als dreiviertel der Anliegen konnten innerhalb von zwei Wochen geklärt werden. Auch kuriose Beschwerden erreichten die Stadt: So verirrte sich ein Ingolstädter am Christkindlmarkt und fand den Ausgang nicht. Er forderte Ausgangsschilder.