Ingolstadt: Schockanruf bei Rentnerin

Sie probieren es immer wieder: Betrüger, die per Anruf versuchen, Geld von älteren Menschen zu ergaunern. So wurde gestern eine 85-Jährige in Ingolstadt um 1.000 Euro gebracht. Sie hatte einen Anruf erhalten, dass ihre Tochter angeblich einen Unfall verursacht habe und nun eine Kaution hinterlegt werden müsse. Das Geld holten die Betrüger direkt zu Hause bei der älteren  Dame ab. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang erneut vor Telefonbetrügern. Wie Sie sich verhalten sollten, falls Sie einen entsprechenden Anruf erhalten, erfahren Sie hier:

  • Gesundes Misstrauen ist keine Unhöflichkeit!
  • Der Anrufer macht Druck? Das ist Teil der Masche. Legen Sie einfach auf.
  • Die echte Polizei fordert niemals Vermögen von Ihnen, um Ermittlungen durchzuführen!
  • Verwandte fordern sofortige finanzielle Hilfe? Seien Sie misstrauisch!
  • Übergeben Sie nie Geld oder Schmuck an Unbekannte!
  • Wenn ein Anrufer Geld oder andere Wertsachen von Ihnen fordert: Besprechen Sie dies mit Familienangehörigen oder anderen Ihnen nahe stehenden Personen.

Zudem wird eine der Tatverdächtigen wie folgt beschrieben:

  • weiblich
  • schätzungsweise 25 Jahre alt
  • 160 cm groß
  • schlanke Statur
  • glatte, schulterlange Haare