Ingolstadt/Schrobenhausen: Vergewaltiger muss hinte Gitter

Sechs Jahre Haft hat ein Vergewaltiger als Urteil vor dem Landgericht Ingolstadt kassiert. Der vorsitzende Richter sprach dabei von einem „sehr schlimmen und schweren Fall der Vergewaltigung“. Der verurteilte 27-Jährige hatte sich im September in der Schrobenhausener Innenstadt an einer 29 Jahre alten Frau vergangen. Der Vorfall hatte sich mitten in der Stadt auf offener Straße ereignet. Der Mann hatte die Tat gleich am ersten Prozesstag gestanden und sich bei seinem Opfer entschuldigt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.