Ingolstadt: Schülerspende für Bruder Martin

Die Schülerinnen und Schüler des Berufsbildungszentrums am Klinikum Ingolstadt haben für die Straßenambulanz gesammelt. 1.000 Euro sind dabei zusammengekommen. Mit dem Geld sollen Wohnprojekte und Angebote zur beruflichen Eingliederung unterstützt werden. Neben der medizinischen Versorgung der Wohnungslosen hat die Straßenambulanz von Bruder Martin Berni bereits zahlreiche Projekte für obdachlose Menschen in Ingolstadt ins Leben gerufen. So wird Bedürftigen zum Beispiel im Wohnprojekt Casa Mia zeitlich unbefristet ein Zuhause geboten.