Ingolstadt: Sicheres Leben

Die Zahl der Straftaten ist im Bereich der Polizeiinspektion Ingolstadt im vergangenen Jahr so gering wie nie gewesen. Das geht aus dem kürzlich im Stadtrat vorgestellten Sicherheitsbericht hervor. Auf 100.000 Einwohner entfallen hier 6300 Delikte – in vergleichbaren bayerischen Großstädten liegt die sogenannte Häufigkeitszahl mit knapp 7-Tausend deutlich höher. Auch die Aufklärungsquote kann sich sehen lassen: Über zwei Drittel der Verbrechen konnten erfolgreich geahndet werden. In den vergangenen Jahren ist vor allem ein Anstieg der Internetkriminalität zu beobachten – allein im vergangenen Jahr stieg die Zahl von 450 auf 1-Tausend Betrugsfälle im Netz. Ein Einsatzschwerpunkt während des Lockdowns ist der Klenzepark gewesen.