Ingolstadt: Sofortmaßnahmen zur aktuellen Corona-Situation

Nach dem Ausrufen des Katastrophenfalls kommen auf Ingolstadt und unsere Region eine Reihe von neuen Einschränkung zu. Darunter fällt auch die Absage des Christkindlmarkts. Ingolstadts Oberbürgermeister Christian Scharpf setzt außerdem zusammen mit der örtlichen Führungsgruppe Katastrophenschutz auf verstärkte Kontrollen. Auch eine flächendeckende 2-G Regelung steht im Raum. Die soll mit einer neuen Allgemeinverfügung auch in Gaststätten gelten. Die Impfkapazitäten werden weiter hochgefahren. Neben dem dringenden Appell zum Impfen wird auch zum Testen aufgefordert. Dazu soll es künftig wieder umfassende und kostenlose Bürgertests geben.