Ingolstadt: Sondersitzung im Stadtrat zu „Fall Lehmann“

Im Ingolstädter Stadtrat herrscht derzeit dicke Luft: Die Oppositionsparteien wollen Aufklärung in der Affäre um Ex-Oberbürgermeister Lehmann. Dabei geht es auch darum, ob und wann Oberbürgermeister Lösel Kenntnis von Beratertätigkeiten seines Amtsvorgängers hatte. Dazu haben SPD, Grüne, BGI und ÖDP einen gemeinsamen und umfangreichen Fragenkatalog eingereicht. Die Beantwortung dieser Fragen soll Thema einer Sondersitzung sein. OB Lösel will den gesamten Stadtrat zu einer außerplanmäßigen und öffentlichen Sitzung im Januar einladen. Der genaue Termin ist noch nicht bekannt.