Ingolstadt: SPD fordert Fahrradbeauftragten

Straßen, die vorübergehend zu Fahrradwegen werden. Schnelle Trassen nur für Radler. In einigen Städten in Deutschland wird schon viel für den Fahrradverkehr getan. Auch in Ingolstadt soll der Drahtesel einen höheren Stellenwert bekommen, zumindest wenn es nach der SPD geht. Die Stadtratsfraktion fordert jetzt einen eigenen hauptamtlichen Fahrradbeauftragten. Dieser soll künftig für die gesamte Planung in Sachen Radwege und Infrastruktur zuständig sein. Einen entsprechenden Antrag stellte die SPD-Fraktion jetzt, der Stadtrat muss letztendlich darüber entscheiden.