Ingolstadt: Stadtplanungsausschuss mit Zündstoff

Ausgerechnet ein Punkt, der nicht geplant war, sorgt heute beim Planungsausschuss der Stadt Ingolstadt für Brisanz. Dabei geht es um die geplanten Kammerspiele. Wie berichtet, hat der dritte Bürgermeister Sepp Mißlbeck ohne Absprachen einen neuen Entwurf vorgelegt, obwohl ein Verfahren für den neuen Theaterbau längst läuft. Oberbürgermeister Christian Lösel:

Da Herr Mißlbeck auf die Diskussion besteht, werden wir jetzt mit den Stadträten diskutieren. Und Herr Mißlbeck hat dann auch die Möglichkeit, sich gegenüber dem Plenum zu äußern.

Weitere Punkte heute ab 16 Uhr im Stadtplaungsausschuss sind: Der Verkehrsversuch an der Westlichen Ringstraße mit Ampelschaltung und Pläne für die Modernisierung des denkmalgeschützten Körnermagazins.