Ingolstadt: Sturmtief XERO sorgt für erheblichen Schaden

Eine Bilanz nach dem Sturmtief XERO: Vor allem Ingolstadt war am gestrigen Spätnachmittag betroffen. Zahlreiche Bäume knickten um. Rund 30 Mal musste die Ingolstädter Polizei ausrücken, Bäume und Äste von der Fahrbahn entfernen oder die Feuerwehr zur Beseitigung verständigen. Der gemeldete Schaden liegt bei 20.000 Euro. Am Schlimmsten erwischte es die Regimentstraße: Ein etwa 25 Meter hoher Baum wurde entwurzelt und stürzte auf einen geparkten Skoda, bei dem das gesamte Dach eingedrückt wurde.