Ingolstadt: Sturzbetrunken gegen Polizeiauto

Ein Wunder, dass dabei nicht mehr passiert ist. Ein sturzbetrunkener Mofafahrer hat am Wochenende die Polizei in Atem gehalten. Der 50-Jährige war Samstag Nachmittag zwischen Gaimersheim und Eitensheim unterwegs und stürzte mehrmals mit seinem Mofa. Eine Polizeistreife wollte ihn daraufhin anhalten, was der Mann vollkommen ignorierte. Auch ein weiteres Polizeiauto hatte zunächst wenig Glück, der 50-Jährige fuhr einfach weiter. Die Fahrt war wenig später trotzdem zu Ende, er prallte mit seinem Mofa schließlich gegen einen Streifenwagen. Ein Alkoholtest ergab fast drei Promille, der betrunkene Mofafahrer muss jetzt gleich mit mehreren Anzeigen rechnen.