Ingolstadt: Tiefgaragen-Mordprozess auf der Zielgeraden

Ihnen wird versuchter Mord vorgeworfen – zwei Männer müssen sich seit fast einem Jahr deswegen vor dem Ingolstädter Landgericht verantworten. Jetzt befindet sich der Prozess endlich auf der Zielgeraden. Heute soll die Verteidigung ihr Plädoyer vortragen, das der Staatsanwaltschaft ist bereits erfolgt. Zwei Männern aus Würzburg wird vorgeworfen einen Mann in einer Ingolstädter Tiefgarage aufgelauert und auf ihn geschossen zu haben. Das Opfer überlebte schwer verletzt.  Das Urteil könnte möglicherweise bereits morgen fallen.