Ingolstadt: Tödlicher Badeunfall

Tödlicher Badeunfall am Ingolstäder Auwaldsee. Ein 40-Jähriger ist am Samstagabend dort ertrunken. Der Mann war gegen 20 Uhr unvermittelt untergegangen. Ein Familienangehöriger hatte das Untergehen erst mehrere Minuten später bemerkt und den Mann aus dem Wasser gezogen. Erste Reanimationsmaßnahmen blieben erfolglos. Der Familienangehörige erlitt einen Schock. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

Am Joshofener Weiher kam es gestern Abend zu einer großangelegten Suchaktion: Dort hatte ein Fußgänger Kleidung am Ufer entdeckt. Da nicht auszuschließen war, dass sich noch jemand im Wasser befand, wurde eine Suchaktion gestartet. Doch offenbar lag der Stapel Kleidung schon mehrere Tage am Ufer, eine ertrunkene Person wurde nicht entdeckt. Trotzdem geht die Suchaktion am Vormittag weiter.