Ingolstadt: Ukraine-Krieg und Hochhäuser im Stadtrat

Nach zwei Jahren Corona beschäftigt aktuell der Krieg in der Ukraine die Kommunalpolitik. Wie berichtet, ist die Stadt Ingolstadt dabei, weitere Notunterkünfte einzurichten und Unterricht für geflüchtete Kinder zu ermöglichen. Das wird Tagesordnungspunkt 1 auf der heutigen Stadtratssitzung. Auch wichtige Entscheidungen zu Neubauten werden getroffen. Gleich zwei 60 Meter hohe Hochhäuser soll Ingolstadt bekommen. Weitere Themen heute im Stadtrat: Der aktuelle Stand zur Umfahrung Unsernherrn und ein neues Konzept für den Viktualienmarkt. Die Stadtratssitzung im Theaterfestsaal beginnt um 13 Uhr und wird auch per Audio-Livestream übertragen.