Ingolstadt: Unfall mit vollbesetztem Linienbus

Ein Unfall mit einem vollbesetzen Linienbus gestern Nachmittag auf der Konrad-Adenauer-Brücke in Ingolstadt ist glimpflich ausgegangen. Der Notarzt versorgte lediglich ein kleines Mädchen wegen Nasenbluten, andere Verletzte gab es nicht. Der Bus war stadtauswärts mit einem Kleinwagen seitlich zusammengestoßen. Die Feuerwehr ging zunächst von vielen Verletzten aus und rückte mit einem Großaufgebot an. Die Straße wurde kurzzeitig gesperrt.