Ingolstadt: Urteil im Anastasia-Prozess

Ein langer und spekatkulärer Prozess geht heute am Ingolstädter Landgericht zu Ende. Im Mordfall Anastasia wird heute Vormittag das Urteil verkündet. Angeklagt ist ein 25-jähriger Ex-Soldat, der seit seiner Festnahme in Untersuchungshaft sitzt. Er soll im November 2015 seine damals schwangere Freundin mit schweren Kopfverletzungen in die Donau geworfen haben. Der Staatsanwalt fordert eine lebenslange Haft, die Verteidigung plädiert auf Freispruch. Die Urteilsverkündung der großen Strafkammer am Ingolstädter Landgericht ist heute um kurz nach neun Uhr.