Ingolstadt: Verein Freundeskreis Landesgartenschau gegründet

Was passiert nach der Landesgartenschau Ingolstadt auf und mit dem Gelände? Genau darum möchte sich der neu gegründete Verein „Freundeskreis der Landesgartenschau Ingolstadt 2020“ kümmern. Bei der Gründungsversammlung gestern Abend waren knapp 40 Interessierte dabei. Die einstimmig zur Vorsitzenden gewählte Jutta Materna sagte zu ersten Ideen des neuen Vereins, dass Veranstaltungen für Familien, Selbstverteidigungskurse im chinesischen Pavillon, Informationsveranstaltungen für Schulklassen und vor allem viele Mitmachaktionen geplant seien. Weitere Schwerpunkte für den Freundeskreis der Landesgartenschau Ingolstadt sind unter anderem Konzerte, Umweltbildung und Freizeitgestaltung. Dazu möchte man auch mit den Ingolstädtern und der Stadt ins Gespräch kommen.