Ingolstadt: Verlängerte Besuchsdauer am Klinikum

Auch das Klinikum Ingolstadt reagiert auf die anhaltend sinkendenen Inzidenzen. Es verlängert die Besuchsdauer bei Patienten auf eine Stunde am Tag. Diese Regelung gilt ab morgen. Ein negativer Corona-Test ist aber weiterhin Voraussetzung. Besuche sind zwischen 14 und 17 Uhr möglich, dafür ist der Haupteingang geöffnet.  Jeder Patient kann zwei Besucher namentlich benennen, die im digitalen Besuchersystem des Klinikums hinterlegt werden.  Ausgeschlossen sind Personen mit Erkältungssymptomen und Besucher, die in den vergangenen zehn Tagen Kontakt mit Coronainfizierten hatten.