Ingolstadt: Vermisster wieder aufgetaucht

Großangelegte Vermisstensuche  in der Nacht in der Region. Ein dementer und herzkranker Bewohner eines Pflegeheims im Ingolstädter Westen war verschwunden. Mit Hilfe eines Suchhundes konnte die Spur des Mannes bis zu einer Bushaltestelle verfolgt werden – dann verlor sie sich. Auch eine Suche per Hubschrauber brachte nicht den gewünschten Erfolg. Heute Vormittag dann endlich die Entwarnung: Der Mann konnte in Karlskron aufgefunden werden. Ein Passant hatte den 68-Jährigen entdeckt, nachdem er gestürzt war. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.