Ingolstadt: Verstärke Faschings-Kontrollen

In der Faschingszeit wird gerne mal einer über den Durst getrunken. Kein Problem, solange man sich nicht hinters Steuer seines Autos setzt. Auch in diesem Jahr ist die Polizei in unserer Region in der närrischen Zeit wieder verstärkt unterwegs. Zusätzliche Alkohol- und Drogenkontrollen sollen für mehr Sicherheit auf den Straßen sorgen. Im vergangenen Jahr gingen der Polizei bei den Faschingskontrollen über 110 Drogen- und Alkoholsünder ins Netz. Knapp 60 Erwischte waren ihren Führerschein noch an Ort und Stelle los.