Ingolstadt: Versuchter Totschlag vor Gericht

Ein Lastwagenfahrer muss sich ab heute wegen versuchten Totschlags vor dem Ingolstädter Landgericht verantworten. Der Mann soll am Autobahnrastplatz Kösching mit einem anderen Berufsfahrer in Streit geraten sein. Als sein Kontrahent am Boden lag, soll der Angeklagte mit einem Messer auf ihn eingestochen haben und geflohen sein. Das Opfer überlebte schwer verletzt. Für die Verhandlung sind insgesamt fünf Prozesstage angesetzt, ein Urteil soll Anfang April fallen.