Ingolstadt: Verzicht auf Wahlplakate?

Im Oktober sind Landtagswahlen, dann sind die Städte wieder mit den Konterfeis der Politiker vollgepflastert. Die Ingolstädter ödp hat jetzt einen ungewöhnlichen Vorschlag: Verzicht auf Wahlplakate. Straßen und Plätze in der Stadt sollen komplett frei von politischer Werbung bleiben. Eine entsprechende Anfrage ist jetzt an die übrigen Parteien rausgegangen. Der Grund: Laut ödp hätte Plakatwerbung keinen großen Einfluss auf das Ergebnis, sondern würde im Gegenteil die Bürger nerven. Die Ökodemokraten wollen jetzt zu einem gemeinsamen Gespräch einladen.