Ingolstadt: Village klagt gegen Schließung

Obwohl viele Geschäfte in unserer Region schon wieder öffnen dürfen, müssen zumindest in Bayern große Einkaufszentren weiter warten. Dem Betreiber des Ingolstadt Village ist jetzt der Geduldsfaden gerissen. Die Firma Value Retail hat nach Informationen des Donaukurier Klage beim Münchner Verwaltungsgericht gegen die Stadt Ingolstadt eingereicht. Es mache keinen Sinn, dass andere Zentren wie zum Beispiel das Village im Baden-Württembergischen Wertheim wieder öffnen dürfen, das Ingolstädter aber nicht, so die Begründung. Wann die Entscheidung des Verwaltungsgerichts München vorliegt, ist noch nicht bekannt.