Ingolstadt: Volksfestwochenende eher ruhig

Das Wetter hat am Wochenende teils perfekt mitgespielt – das hat auch dem Ingolstädter Pfingstvolksfest gut getan. Viele Besucher strömten auf die Festwiese, auch für die Polizei verlief der Auftakt vergleichsweise ruhig. Ganz ohne Störungen blieb es aber nicht: Ein 23-Jähriger pöbelte zunächst andere Besucher an, bei der Kontrolle durch die Beamten verletzte der junge Mann dann einen Polizisten. Kurz darauf gerieten am Samstag die Fans beider DFB-Pokalfinal-Mannschaften aneinander. Auslöser in beiden Fällen war wohl der zu tiefe Blick ins Glas.