Ingolstadt: Weitere Entlastung im Lehmann-Prozess

Am dritten Verhandlungstag im Prozess um Ingolstadts Alt-Oberbürgermeister Alfred Lehmann hat es eine weitere Entlastung gegeben. Insgesamt vier Zeugen sagten zum Verkauf einer alten Kaserne und den Kauf vergünstigter Wohnungen im Gegenzug dafür aus. Zum Einfluss von Lehmann bestätigten die Zeugen zwar einen gewissen Druck, der soll aber eher politisch motiviert gewesen sein. Dass der Angeklagte aus persönlichen Gründen Einfluss genommen hatte, konnte keiner der Zeugen bestätigen. Weitere Aussagen sind für den nächsten Prozesstag am Dienstag vorgesehen.