Ingolstadt: Weniger Arbeitsplätze am Standort

Seit September 2019 geht die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Ingolstadt stetig zurück. Damals wurde mit über 107.000 die absolute Höchstzahl erreicht. Im Juni vergangenen Jahres war Ingolstadt für 103.700 Menschen der Arbeitsort. Zwar ist über die Hälfte der Arbeitnehmer immer noch im verarbeitenden Gewerbe tätig – dennoch gab es dort innerhalb eines Jahres auch die größten Verluste. Das gilt auch für den Bereich Zeitarbeit. Zuwächse gab es hingegen im Bereich Gesundheit, Erziehung und Soziales.