Ingolstadt: Wohnhausbrand in der Innenstadt

Ein Verletzter und rund 25.000 Euro Schaden ist die Bilanz eines Wohnhausbrandes gestern in der Ingolstädter Innenstadt. Ein Taxifahrer bemerkte in der Früh dicken Rauch aus dem Dachstuhl einen Hauses in der Ludwigstraße. Feuerwehr und Rettungskräfte befreiten drei Bewohner, einer musste mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Insgesamt zog das Feuer zwei Gebäude und einen Imbiss in Mitleidenschaft. Die Brandursache ist noch nicht bekannt, die Kriminalpolizei ermittelt.