Ingolstadt/Würzburg: Ermittlungsgruppe Tiefgarage erfolgreich

Erfolgserlebnis für die Ermittlungsgruppe „Tiefgarage“ der Kripo Ingolstadt. Sie hat zwei Tatverdächtige festgenommen, die einen Mann in der Tiefgarage seiner Wohnanlage in Ingolstadt angeschossen und schwer verletzt haben sollen. Die beiden 45- und 55-Jährigen kommen aus dem Raum Würzburg. Dort wurden auch Wohnungen und Geschäftsräume der beiden Beschuldigten durchsucht. Dabei wurden mehrere Notebooks, Handys und Autos sichergestellt. In Ingolstadt wurde im Zusammenhang mit den Schüssen in der Tiefgarage auch eine 35-Jährige festgenommen. Auch sie wird verdächtigt, etwas mit der Tat zu tun zu haben. Zum Tatmotiv hat die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen bislang keine Angaben gemacht.