Ingolstadt: Zählung in der Fußgängerzone per Smartphone

Sonderveranstaltungen in der Ingolstädter Fußgängerzone bringen mehr Kunden. Das zeigt eine Untersuchung des Marketingvereins IN City. So habe zum Beispiel der neu eingeführte Abendmarkt am Donnerstag im vergangenen Jahr 50 Prozent mehr Passanten in die Altstadt gelockt. Die Daten werden über das Smartphone der Passanten erfasst. Dabei werden alle Menschen mit aktiviertem W-LAN registriert und gezählt.