Ingolstadt: Zwei große Prozesse am Landgericht

Vor dem Ingolstädter Landgericht warten noch im August zwei große Prozesse auf die Richter. Verhandelt wird der gewaltsame Tod einer Rentnerin aus Haunwöhr im November vergangenen Jahres. Auf der Anklagebank sitzt ein dringend tatverdächtiger 27-Jähriger aus dem Kreis Eichstätt. Er muss sich wegen Mordes verantworten. Im zweiten Prozess geht es um einen tragischen Unfall auf der A9 im Oktober 2019. Dabei kam eine junger Mann aus Gaimersheim ums Leben, als der Angeklagte vermutlich mit hoher Geschwindigkeit auf dessen Auto auffuhr. Die Anklage gegen einen Geisenfelder lautet auf Totschlag, der Prozess beginnt in zwei Wochen.