Ingolstadt: Zweiter Hilfskonvoi in die Ukraine

Die Stadt Ingolstadt setzt sich weiterhin für die Ukraine ein. Derzeit wird ein zweiter Hilfskonvoi für die ukrainische Stadt Iwano-Frankiwsk vorbereitet. Sie ist die Partnerstadt von Opole in Polen, zu dem wiederum eine Städtefreundschaft auf Seiten Ingolstadts besteht. Dieses Mal werden hauptsächlich Lebensmittel und Hygieneartikel gepackt. Am kommenden Montag macht sich der Lastwagen zunächst auf den Weg nach Opole. Dort werden die Hilfsgüter sortiert und zum Teil nach Iwano-Frankiwsk weitergeleitet.