Karlshuld: Zerstörungswut im Vollrausch

Ein total Betrunkener hat am Wochenende eine regelerechte Zerstörungstour durch Karlshuld gemacht. Der 31-Jährige zerschlug in der Nacht zum Samstag erst ein Fenster an einem Kindergarten und verwüstete anschließend das Tennisheim. Mit einem Schild hatte es der hoffnungslos Betrunkene dann noch auf mehrere geparkte Autos abgesehen. Passanten fanden den Mann schließlich und riefen die Polizei. Die Bilanz lässt sich sehen: In nur wenigen Stunden entstanden insgesamt 25.000 Euro Schaden.