Kinding: Geldautomat gesprengt

Szenen wie aus einem Tatort-Krimi in Kinding. Dort haben Unbekannte in der Nacht einen Geldautomaten gesprengt. Die Täter konnten mit der Beute flüchten. Der Geldautomat wurde vollständig zerstört. Zwei Zeugen, die die Sprengung bemerkten, wurden von den Unbekannten mit einer Waffe bedroht. Die beiden männlichen Täter trugen hellgraue  Kapuzenpullover: Sie flüchteten in einem dunklen Fahrzeug. Eine Fahndung der Polizei blieb ergebnislos – auch der Einsatz eines Hubschraubers führte nicht zum Erfolg. Die Waffen- und Sprengstoffexperten des Bayerischen Landeskriminalamtes untersuchen jetzt den eingesetzten Sprengstoff.