Kinotipp: Spiderman: Homecoming

In Zusammenarbeit mit dem Cinestar Ingolstadt präsentieren wir Euch immer mittwochs unseren Filmtipp der Woche!

Heute:

Spiderman: Homecoming

Der Film spielt zeitlich direkt nach „The First Avenger: Civil War“. Nachdem Spiderman-Darsteller Tom Holland da zum ersten Mal mitkloppen durfte, bekommt er jetzt den Anzug von Mentor Iron Man (Robert Downey Jr.) geschenkt, entdeckt damit seine Kräfte, muss aber auch gleichzeitig die Schulbank drücken.

Spiderman kämpft also mit ganz alltäglichen Teenagerproblemen, bzw. mit dem dann doch außergewöhnlichen Problem, gleichzeitig Spiderman zu sein. Während Spiderman sich da so einlebt in seiner neuen Rolle, muss natürlich einmal mehr die Welt gerettet werden und das ist im jugendlichen Hochmut gar nicht so leicht.

Der Titel Homecoming kommt übrigens von Schulbällen in den USA für zurückkehrende Schüler oder Studenten und das ist eben auch Spiderman in dem Film. Der Titel ist aber zweideutig, denn, das ist jetzt für alle Kenner interessant: Spiderman kehrt mit dem Film Homecoming zur Comic-Marke Marvel zurück.

Für Spiderman- und Marvel-Fans ist der Film ein definitives Muss und auch für alle anderen gute Unterhaltung. Er zählt klar zu den besseren der neueren Superhelden-Filme.