Kipfenberg: Vermisstes Pärchen wurde ermordet

Im Fall der vor gut einem Monat in einem Kipfenberger Waldstück aufgefundenen Leichenteile ist jetzt das Ergebnis der Rechtsmedizin da. Demnach kam das Pärchen durch massive Gewalteinwirkung ums Leben, somit liegt ein Gewaltverbrechen vor. Die Polizei ermittelt jetzt wegen zweifachen Mordes. Die beiden Opfer galten 18 Jahre lang als vermisst, sie verkehrten damals im Drogenmilieu. 10 Beamte der Kripo rollen den alten Fall nun noch einmal neu auf.