„Kleine Gase – Große Wirkung“ – kostenloses Buch für die Bürger

Die Klimakrise betrifft jeden Einzelnen von uns – umso wichtiger ist es, sich mit der Problematik vertraut zu machen. Die Stadt Ingolstadt setzt deshalb auf Aufklärung. Ab sofort gibt es ein kostenloses Büchlein im Büro der Stabsstelle Klima in der Mauthstraße 4 oder direkt bei Bürgermeisterin Petra Kleine:

„Das Büchlein heißt „Kleine Gase – Große Wirkung“ und erklärt, auf wenigen Seiten in kurzen Worten, was eigentlich der Klimawandel ist und wie er zustande kommt. Die Intention ist, zu verstehen wie Klimawandel funktioniert und wie die Maßnahmen zum Klimaschutz entstehen, damit wir gut informiert das Richtige tun.“

Das Vorwort stammt von Bürgermeisterin Petra Kleine selbst. Die Stadt Ingolstadt möchte bis 2035 klimaneutral sein. Um das Ziel zu erreichen, müssen auch die Bürger ihren Teil dazu beitragen: Deshalb sollen sie mit Hilfe des kostenloses Buchs auch mehr Hintergrundinformationen zur Klimakrise erhalten.Auch die Stadt Ingolstadt hat bereits zahlreiche Maßnahmen beschlossen, um den Umweltschutz nach vorne zu bringen.