Kösching: Radweg eröffnet, aber noch nicht benutzbar

Kuriose Geschichte aus dem Landkreis Eichstätt: Zwischen Köschinger Waldhaus und Bettbrunn ist ein neuer Radweg eröffnet worden – mitsamt Bändchen durchschneiden von aktiven und ehemaligen Lokalpolitikern. Benutzen darf ihn aber noch niemand, denn an einer Brücke fehlt noch ein Geländer. Offenbar hat es die Terminplanung nicht anders zugelassen, die Eröffnung und die Freigabe auf einen Tag zu legen. Das fehlende Geländer soll in den kommenden Tagen montiert werden, dann darf der Radweg auch benutzt werden.