Kösching: Über halbe Million Schaden nach Brand

Helle Aufregung am späten Abend gestern auf dem Gelände einer Firma am Köschiger Interpark. Dort bemerkte der Fahrer eines Radladers zunächst Brandgeruch. Kurz darauf stand sein Fahrzeug bereits in Flammen. Die Feuerwehr löschte den Brand mit 30 Einsatzkräften. Sowohl der 60-jährige Fahrer als auch ein 23-Jähriger Mitarbeiter erlitten eine Rauchvergiftung. Beim Feuer entstand Schaden in Höhe von 600-Tausend Euro. Brandursache war vermutlich ein technischer Defekt.