Kösching: Vor Weiterfahrt alkoholisiert eingeschlafen

In der Nacht zum Samstag vergnügten sich zwei LKW-Fahrer auf der Rastanlage Köschinger Forst.
Einer von ihnen wollte die Ruhepause beenden und zurück zu seinem LKW fahren.
Das Problem: Beide hatten erhebliche Mengen Alkhohol zu sich genommen.
So schlief der einer der beiden noch auf dem Weg zum Auto in Unterwäsche ein.
Die informierte Polizei stellte bei seinem Kollegen einen Alkoholtest einen Wert von über 2 Promille fest.
Der 45-Jährige Brummifahrer wurde unterkühlt in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.